Kontakt

Kontakt

Ludwig Bauer GmbH
Schweinfurter Straße 40
97493 Bergrheinfeld
Telefon: 09721 / 90168
Telefax: 09721 / 97189
E-Mail:

Heizungs­modernisierungWas bringt die Modernisierung wirklich?

In Modernisierungs­maßnahmen investieren? Lohnt sich! Denn im Rahmen der Energiewende und steigender Energiepreise ist es wichtig, den Energie­verbrauch durch höhere Energie­effizienz aktiv zu senken. Die energetische Modernisierung Ihrer Heizung kann deutlich dazu beitragen, da die Heizanlage einen hohen Anteil des Energieverbrauches ausmacht. Alte, überholte Anlagen mit ineffizienter Technik sind jedoch nach wie vor zu einem Großteil im Einsatz. Machen Sie Schluss mit unnötigen Heizkosten! Sie können alte Anlagen verbessern, teilerneuern oder die gesamte Anlage austauschen lassen. Mit intelligenter Anlagen­technik schonen Sie nachhaltig die Umwelt und reduzieren Ihre Energiekosten spürbar. Machen Sie sich bereit für die Zukunft und denken Sie langfristig. Wir informieren Sie über das Optimierungs­potenzial Ihrer Heizanlage. Sie werden überrascht sein, welche Möglichkeiten Sie haben, bares Geld zu sparen. Investitionen in Modernisierungs­maßnahmen steigern darüber hinaus den Marktwert Ihrer Immobilie.

Häufige Gründe gegen eine Modernisierung sind Unsicherheiten bezüglich der aktuellen energiepolitischen Vorschriften zu Sanierungsmaßnahmen, zu möglichen Fördermitteln sowie fehlende Kenntnis der Modernisierungsmöglichkeiten. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen und sprechen Sie uns bei Fragen oder für eine individuelle Beratung gerne an.

Was ist die beste Modernisierungsmaßnahme?

Anders als die meisten denken, geht der Löwenanteil der verbrauchten Energie laut einer dena-Studie mit vollen 47% an die Heizungs-Anlage. Danach kommt der PKW mit 34% und erst danach folgen Elektrogeräte (10%) und der Warmwasserverbrauch (9%). Somit ist klar, die Modernisierung der Heizung steht bei möglichen Einsparmaßnahmen an erster Stelle.

Was lässt sich effektiv einsparen?

Durch die enorme Effizienzsteigerung im technischen Bereich von Heizungsanlagen innerhalb der letzten Jahre lassen sich bereits durch den Austausch eines 15 oder 20 Jahre alten Kessels gegen ein aktuelles Modell bis zu 30% der Heizkosten einsparen. Bei einer Pelletanlage liegt das Potenzial bereits bei bis zu 35%.

Hybridsysteme

Durch eine Hybridanlage, also eine Kombination aus Kessel und erneuerbarer Energie wie Wärmepumpe oder den Einsatz eines Blockheizkraftwerks, ist der zu sparende Energieertrag nochmals höher. Mit einer Solarthermie-Anlage können Sie, neben einem Spareffekt beim Heizen, zusätzlich noch bis zu 60% Ihrer Energieausgaben für den Warmwasserverbrauch senken. Sie sehen, eine Heizungsmodernisierung lohnt sich.